Bald in Google Ads: Dritte Überschrift und zweite Beschreibung für erweiterte Textanzeigen

10. August 2018 | Von in SEA

Kurz vor dem Wochenende hat Google eine Neuerung bekannt gegeben: Ab Ende des Monats können Werbetreibende nun auch zu den erweiterten Textanzeigen eine dritte Überschrift und eine zweite Beschreibung mit bis zu 90 Zeichen hinzufügen. Wer also schon immer Probleme damit hatte, sich kurz zu fassen, darf sich freuen.

Die Textanzeigen bei Google sind in den letzten Jahren immer größer und länger geworden. Bis Juli 2016 gab es Textanzeigen mit nur einer Überschrift à 25 Zeichen und einer Beschreibung à 70 Zeichen. Diese wurden abgelöst von den erweiterten Textanzeigen, wie wir sie heutzutage kennen: mit zwei Überschriften und einer Beschreibung. Seit Mai dieses Jahres werden zudem die responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen getestet, in denen es Werbetreibenden möglich ist, bis zu 15 Überschriften und vier Beschreibungstexte zu hinterlegen, sodass Google verschiedene Kombinationen testen kann, um die jeweils optimale Anzeige auszuspielen. Diese sollen ab September zudem in weiteren Konten und Sprachen ausgerollt werden.

Angelehnt an die responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen soll es Werbetreibenden ab Ende August nun möglich sein, eine dritte Überschrift und eine zweite Beschreibung hinzuzufügen (siehe Blogpost von Google). Die Länge der Beschreibung wird zudem von 80 auf 90 Zeichen verlängert, sodass genauere und informativere Texte hinterlegt werden können. Wie eine mögliche neue Anzeige aussehen könnte, wird im folgenden Bild dargestellt:

Quelle: Google

Fazit

Mit den nun mittlerweile „doppelt erweiterten“ Textanzeigen lassen sich noch umfangreichere Produkt- und Unternehmensbeschreibungen in den Anzeigen hinterlegen. Durch die anstehende Erweiterung nehmen die Textanzeigen zukünftig mehr Platz in den Suchergebnissen ein, worauf vermutlich noch mehr Klicks auf die Anzeigen entfallen werden. Googles Kontostand ist davon natürlich bestimmt höchst entzückt, die organischen Suchergebnisse freut es dagegen wohl eher weniger. Werbetreibende können sich aber zumindest freuen, denn sie haben für das Sommerloch eine neue Aufgabe: Anzeigen erweitern. 😊

Unser nächstes Webinar am 31. August 2018: Die interne Verlinkung optimieren –Mehr SEO-Boost für die wichtigen Seiten

Suchmaschinen wie Google analysieren die internen Verlinkungen einer Website, um so die Relevanz von Seiten zu bewerten. Es ist daher wichtig, keine Verlinkungen zu verschwenden und den „Link Juice“ auf die wichtigen Seiten zu lenken, um diese gezielt zu stärken. Dieses Webinar bietet einen Überblick über die wichtigsten Prinzipien bei der Optimierung der internen Verlinkung und liefert klare Handlungsanweisungen – nicht nur mit Blick auf Suchmaschinen, sondern auch auf den Nutzer.

Jetzt kostenlos anmelden:
Die interne Verlinkung optimieren: Mehr SEO-Boost für die wichtigen Seiten

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

The following two tabs change content below.

Miriam Eilers

Miriam Eilers ist Online-Marketing-Managerin bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Im Bloofusion-Blog berichtet sie über Google AdWords und andere SEA-Themen.

Privat ist Miriam eher offline unterwegs: Sie liest Bücher und spielt Gesellschaftsspiele. Außerdem ist sie Fan von Werder Bremen und geht gerne campen.

Miriam ist in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten:

Kommentieren