Bald in Google Ads: Dritte Überschrift und zweite Beschreibung für erweiterte Textanzeigen

10. August 2018 | Von in SEA

Kurz vor dem Wochenende hat Google eine Neuerung bekannt gegeben: Ab Ende des Monats können Werbetreibende nun auch zu den erweiterten Textanzeigen eine dritte Überschrift und eine zweite Beschreibung mit bis zu 90 Zeichen hinzufügen. Wer also schon immer Probleme damit hatte, sich kurz zu fassen, darf sich freuen.

Die Textanzeigen bei Google sind in den letzten Jahren immer größer und länger geworden. Bis Juli 2016 gab es Textanzeigen mit nur einer Überschrift à 25 Zeichen und einer Beschreibung à 70 Zeichen. Diese wurden abgelöst von den erweiterten Textanzeigen, wie wir sie heutzutage kennen: mit zwei Überschriften und einer Beschreibung. Seit Mai dieses Jahres werden zudem die responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen getestet, in denen es Werbetreibenden möglich ist, bis zu 15 Überschriften und vier Beschreibungstexte zu hinterlegen, sodass Google verschiedene Kombinationen testen kann, um die jeweils optimale Anzeige auszuspielen. Diese sollen ab September zudem in weiteren Konten und Sprachen ausgerollt werden.

Angelehnt an die responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen soll es Werbetreibenden ab Ende August nun möglich sein, eine dritte Überschrift und eine zweite Beschreibung hinzuzufügen (siehe Blogpost von Google). Die Länge der Beschreibung wird zudem von 80 auf 90 Zeichen verlängert, sodass genauere und informativere Texte hinterlegt werden können. Wie eine mögliche neue Anzeige aussehen könnte, wird im folgenden Bild dargestellt:

Quelle: Google

Fazit

Mit den nun mittlerweile „doppelt erweiterten“ Textanzeigen lassen sich noch umfangreichere Produkt- und Unternehmensbeschreibungen in den Anzeigen hinterlegen. Durch die anstehende Erweiterung nehmen die Textanzeigen zukünftig mehr Platz in den Suchergebnissen ein, worauf vermutlich noch mehr Klicks auf die Anzeigen entfallen werden. Googles Kontostand ist davon natürlich bestimmt höchst entzückt, die organischen Suchergebnisse freut es dagegen wohl eher weniger. Werbetreibende können sich aber zumindest freuen, denn sie haben für das Sommerloch eine neue Aufgabe: Anzeigen erweitern. 😊

Unser nächstes Webinar am 25. Januar 2019: 10 SEO-Mythen: Was stimmt, was stimmt nicht?

Das weiß doch jeder: Duplicate Content führt zu Abstrafungen. Blogs sind gut für SEO. Soziale Signale sind wichtig für organische Rankings. Oder etwa doch nicht? In diesem Webinar gibt es einen differenzierten Blick auf viele bekannte Mythen, denn im manchen Mythos steckt natürlich trotzdem ein bisschen Wahrheit.

Jetzt kostenlos anmelden:
10 SEO-Mythen: Was stimmt, was stimmt nicht?

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion-Webinare im Überblick

The following two tabs change content below.

Miriam Eilers

Miriam Eilers ist Online-Marketing-Managerin bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Im Bloofusion-Blog berichtet sie über Google Ads und andere SEA-Themen.

Wenn sie nicht gerade die Konten ihrer Kunden optimiert, verbringt sie viel Zeit mit ihren zwei Kaninchen, liest Bücher oder spielt Gesellschaftsspiele. Außerdem ist sie Fan von Werder Bremen und geht gerne campen.

Miriam ist in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten:

Kommentieren