Der Link-Jäger in Aktion: Wie bekomme ich einen Link von www.docstoc.com?

24. August 2010 | Von in SEO

Oftmals fragen wir uns natürlich auch: Wie bekomme ich einen Link von einer bestimmten Site? Sicherlich bekommt man mit der Zeit dafür ein Gespür, wo und wie man einen Link bekommen kann, aber wenn man hunderte Sites daraufhin überprüfen möchte, hat man doch einiges zu tun.

Wir haben daher ein Tool geschrieben, das uns dabei hilft. Wie funktioniert das Tool?

  1. Das Tool holt von Google die Top 100 Resultate für “site:domain.xxx”.
  2. Dann werden diese 100 URLs runtergeladen, um von dort aus alle internen Links zu sammeln.
  3. Danach laden wir alle gesammelten URLs (das können jede Menge sein) runter und schauen dort nach externen Links. Dabei werden alle externen URLs entfernen, die auf mehr als fünf unterschiedlichen Seiten vorkommen. So filtern wir die üblichen Template-Links, etc. heraus.

Ergebnis ist dann eine manchmal gar nicht so lange Liste, die in Spalten zeigt, welche internen Seiten der Website auf welche externen URLs verlinken.

Dann findet man z.B. Einträge wie

Bild

Das sieht nach einer Profilseite aus. Mal reinschauen:

Bild

Der Link unter “My Blog” ist leider ein Nofollow-Link. Es gibt hier zwar auch Dofollow-Links, aber die zeigen auf LinkedIn oder Facebook. Und die haben ja schon genug Links. Also versuch ich es an dieser Stelle erstmal nicht mehr weiter.

Dann fallen mir diese Einträge auf:

Bild

Schon besser. Hier gibt es wenigstens richtige Dofollow-Links. Es wird hier jeweils der Name einer Person (im Screenshot “Andre Milteer M.A.”) mit einer externen Website verlinkt:

Bild

Bei der Durchsicht der anderen Kategorien fällt mir auf, dass hier wohl nur die angezeigt werden, die auch viele Beiträge geliefert haben. Logisches Konzept, aber es widerstrebt mir, da jetzt zig Beiträge zu liefern. Außerdem weiß ich nicht, ob ich mit einem Namen wie “Viagra kaufen” durchkomme, um mir einen schönen keywordlastigen Link zu holen.

Bei der weiteren Durchsicht fallen mir dann noch Profilseiten auf:

Bild

Die sehen auf den ersten Blick ganz gut aus:

Bild

Hier bekommt man einen Link, wer einen Kommentar schreibt. Man kann sich leider keinen Anchortext aussuchen. Es wird eben immer die URL bzw. eine Kürzung der URL verlinkt.

Naja, man kann nicht immer die absolute Top-Site finden, auf der man sich selber eine thematisch passende Seite anlegen kann und dann noch einen Link mit freier Anchortext-Wahl bekommt.

Insgesamt funktioniert das Tool hervorragend, auch wenn ich natürlich erwähnen muss, dass es Schwachstellen hat. Wenn eine Seite mit einem Link relativ tief in der Site liegt, findet das Tool die Seite oftmals nicht. In der Praxis ist das keine so schlimme Einschränkung.

Auch funktioniert das Tool natürlich nur dann, wenn es bereits Links gibt. Echte Schwachstellen können so also nur dann gefunden werden, wenn jemand anderes schon vorher kreativ war. Aber oftmals ist dem so. Hier hat sich auch eingebürgert, dass ich einfach mal nach “viagra” und ähnlichen Money Keywords suche. Meistens findet man dann schon die kreativen Links.

Und wie gesagt: Das Tool ist dann sinnvoll, wenn man damit hunderte von Websites analysiert. Denn bei vielen Sites ergeben sich einfach keine guten Potenziale – so wie hier. Die Möglichkeit, einen Link über einen Kommentar zu bekommen, finde ich jetzt nicht so sexy. Nicht schlecht, aber eben auch nicht erste Sahne. Wahrscheinlich würden wir das in unsere Potenzial-Datenbank gar nicht erst aufnehmen.

The following two tabs change content below.

Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor, Podcaster, Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und verantwortlich für das suchradar.

Markus hat vier Kinder, spielt in seiner Freizeit gerne Klavier (vor allem Jazz) und genießt das Leben.

6 Kommentare zu “Der Link-Jäger in Aktion: Wie bekomme ich einen Link von www.docstoc.com?”

  1. Kevin

    Habe mir vor einiger Zeit auch mal ein solches Tool programmiert. Allerdings crawlt das Script nicht selber, sondern nutzt die “Bing linkfromdomain abfrage” zur URL Gewinnung und anschließend folgende Yahoo Abfrage zur Positionsbestimmung linkdomain:URL-Ziel site:URL-Quelle

    Gruß

    Kevin

  2. Malte

    Bei großen Domains ist die einfach Site-Abfrage mit 100 Ergebnissen meiner Erfahrung nach nicht sehr erfolgreich. Ich benutze oft: site:domain + “http” oder andere Kennzeichen für einen Link (“homepage”,”url”…”)

  3. Anonymous

    Und wo findet man dieses Tool?

  4. Markus

    Das Tool ist leider nicht öffentlich. Sorry…

  5. Markus

    @Malte:

    Die 100 Ergebnisse sind ja nur der Seed. Von da aus folgen wir allen internen Links. Das sind dann meist deutlich > 1000 URLs, die wir uns angucken.

  6. seolar

    Nun gut, mit ein wenig php oder Python oder ggf auch Ruby-Wissen kann man sich ein solches Tool doch selber schreiben. Ich setze mich auf jeden Fall jetzt gleich mal ran und entwickel mir ein solches Tool. Denn die Idee ist es gewesen, die mir fehlte, nicht das Wissen ein solches Tool zu schreiben.

    Schöner Beitrag übrigens, bitte bitte weiter so!!!

Kommentieren