Die BLOO:CON 2018 – unser Recap

9. Februar 2018 | Von in Agenturleben, OMCampus / BLOO:CON

Wie schnell ein Jahr doch wieder vergeht: Am 6. und 7. Februar fand der mittlerweile schon sechste  jährliche Online-Marketing-Strategietag von Bloofusion statt: Die BLOO:CON 2018. Um die 200 Gäste zog es ins elegante Mövenpickhotel in Münster. Dort rauchten am Seminartag die Köpfe und am Strategietag selber konnten die Gäste noch mehr Infos rund um SEO, SEA, Social Media, Webanalyse und mehr mitnehmen – wieder einmal in zwei parallelen Tracks, damit auch kein Thema zu kurz kommt. Neu dabei in diesem Jahr: ein eigener B2B-Track.

Ein gelungener Seminartag

Der Startschuss fiel am 6. Februar mit vier praxisorientierten Online-Marketing-Seminaren, zu denen sich die Teilnehmer im Vorfeld anmelden konnten. Vier Experten gaben hier den Tag über ihr Wissen zum besten:

  • Julia Leutloff in „Facebook Ads für Einsteiger“
  • Helen Ramm in „Google Analytics für Einsteiger“
  • Andreas Schülke in „Content-Marketing für Einsteiger“
  • David Brych in „Video Marketing für Unternehmen“

Dank der kleinen Gruppen (4–8 Personen) hieß es für die Teilnehmenden „Hands on!“. Besonders beim Video-Seminar konnte man dadurch sehen, wie einfach es doch sein kann, ein gutes Video selber zu erstellen. Die Teilnehmenden konnten hier im Rahmen des Seminars eigene Filme drehen und ihre Ergebnisse vom Profi David anschließend unter die Lupe nehmen lassen.

Im ausverkauften Google-Analytics-Seminar erfuhren die Teilnehmenden, wie sie das Tool möglichst zielsicher einsetzen können.

Gelungenes Networking-Event

Leckeres Essen, guter Service und vor allem gute Gesellschaft. Das Networking-Event am Abend vor dem Konferenztag war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Im A2 am Aasee in Münster hatten die Konferenz- und Seminar-Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit den Speakern direkt auszutauschen und ihnen schon jetzt die ein oder andere Frage zu stellen. Bis 0 Uhr wurde hier geredet und gelacht.

Beim Networken kamen Speaker und Gäste zusammen.

Die BLOO:CON 2018

Den Konferenztag eröffnete, wie im letzten Jahr, Markus Hövener, Gründer und Head of SEO bei Bloofusion. Er kündigte das Ziel und Motto der BLOO:CON 2018 an: Awesomeness. Challenge accepted. 😉

Anschließend gab Markus ein SEO-Update zum besten, gefolgt von Martin Röttgerdings SEA-Update. Beim Rechtsupdate von Daniel Schätzle (Partner der Kanzlei HÄRTING Rechtsanwälte) wurde besonders eines deutlich: Die Anpassung des europäischen Datenschutzrechts wird für die Onlinemarketer kein Zuckerschlecken.

Nach dem ersten Block wurde, wie schon im letzten Jahr, auch die diesjährige BLOO:CON in zwei Säle aufgeteilt – Plenum und Deep Dive. Die folgenden sechs Tracks erwarteten die Teilnehmenden:

  • Social Media
  • Analysieren und Optimieren
  • Corporate Content
  • SEA
  • SEO
  • B2B

Neben zahlreichen Bloofusion-Speakern waren wieder einige externe Speaker dabei. Im Social-Media-Track hatte Franz-Josef Baldus (Geschäftsführer der koelnkomm kommunikationswerkstatt) einen Vortrag zum Thema Snack-Content vorbereitet. Auch im vorigen Praxispanel rund ums Thema „Social Media im Unternehmen“ durfte Julia Leutloff David Sievers (von Zucker.de) als Gast begrüßen. Parallel zu diesem Track brachten Helen Ramm, Maximilian Geisler und Andreas Engelhardt Licht ins Dunkel im Rahmen des Tracks „Analysieren und Optimieren“. Von Google Analytics, über den Tag Manager, bis hin zur Conversion-Rate-Optimierung war hier alles dabei.

Nicht nur auf der Bühne war es spannend – auch hinter den Kulissen hatten wir eine Menge Support, u. a. von Marlen, Mandy und Miriam (v. l.).

Nach der Mittagspause ging es im Plenum weiter mit dem Thema Corporate Content. David Brych (Gründer und Creative Producer bei Frog Motion Media), der am Vortag noch ein Seminar gegeben hatte, widmete sich hier seinem Lieblingsthema Video. Christoph Salzig (Inhaber der Kommunikationsberatung pr://ip – Primus Inter Pares) sprang für Constanze Wolff ein, die leider krank war. Im zeitgleich stattfindenden SEA-Track gaben Martin Röttgerding, Ricarda Overbeck und Kai de Wals (Inhaber von SUMAFA – Online Marketing Lösungen) ihre SEA-Skills zum besten.

Im abschließenden SEO-Track durften sich die Teilnehmenden im Plenum noch einmal über Markus Hövener freuen. Hier ging es eine Stunde lang um die typischen SEO-Fehler – ein spannendes Thema! Weitere typische SEO-Fehler der etwas anderen Art deckte parallel Andreas Schülke im Deep Dive auf. Im speziellen B2B-Track erläuterte er anhand vieler Beispiele die drei größten SEO-B2B-Fehler. Damit sprang er für Thomas Kilian ein, der leider ebenfalls krank war. Abgerundet wurde der Track von einem Panel, das ich neben der Moderation im Deep Dive dann halten durfte. 😊 Zu Gast waren die beiden Größen Tobias Bartels (Marketingleiter bei Winkhaus) und Alexander Platzbecker (Head of Global E-Business bei HellermannTyton). Mit den beiden ging um die Herausforderungen des B2B im Online-Marketing – besonders im Bereich Internationalisierung.

Abgerundet wurde die BLOO:CON dann von einer Tipp-Runde, in der die Speaker noch kurze Quick Wins ihrer Vorträge zusammenfassten.

Zwei klasse Gewinnspiele

Neben den zahlreichen spannenden Vorträgen gab es natürlich auch in diesem Jahr ein Gewinnspiel. Damit wollten wir nicht nur zwei Personen für den Haupt- und Trostpreis glücklich machen, sondern auch alle zum Networken anregen. Jede/r Teilnehmende hatte fünf identische kleine Karten in seinem Badge und musste am Ende des Konferenztages fünf unterschiedliche besitzen. Das regte auf jeden Fall die Kommunikation miteinander an und man kam gut ins Gespräch. Vielleicht konnten sich ja so die ein oder anderen Leute kennenlernen, die sich sonst nicht getroffen hätten. 😉 Und eine Person durfte am Ende dann natürlich auch noch so richtig absahnen – mit einem Jochen-Schweizer-Gutschein.

Ein weiteres Highlight der BLOO:CON war ein Gewinnspiel, dass wir Anfang Januar im suchradar gestartet hatten. Hier konnte eine Person ein Freiticket gewinnen, indem sie uns mitteilt, was denn unbedingt noch auf der BLOO:CON dabei sein sollte. Der glückliche Gewinner war Berhard „Bernie“ Hinsken, der sich dann über seinen Vorschlag freuen durfte: sein eigenes Bällebad.

Hach ja…. Ein mal sein eigenes Bällebad besitzen…

Fazit

Am Ende der BLOO:CON haben wir in 200 zufriedene Gesichter geschaut – und das ist es doch, was wir erreichen wollten. Das Motto „Awesomeness“ wurde damit allen Anschein nach erreicht.

Es waren zwei spannende Tage für das gesamt Bloofusion-Team und unsere professionellen externen Speaker. Vielen Dank noch einmal an alle, die dabei waren und natürlich auch an unsere Medienpartner! Hoffentlich sehen wir uns im nächsten Jahr wieder. Denn: Nach der BLOO:CON ist vor der BLOO:CON! 😉

Unser nächstes Webinar am 08. Juni 2018:
Duplicate Content: Der perfekte SEO-Werkzeuggürtel gegen doppelte Inhalte

Viele Unternehmen haben Angst vor Duplicate Content und fürchten negative Effekte, wenn Inhalte gedoppelt vorkommen – bis hin zu Abstrafungen. Auch wenn diese Ängste in der Regel nicht gerechtfertigt sind, müssen sich Website-Betreiber doch mit dem Thema beschäftigen, um negative Auswirkungen zu verhindern. Mit mächtigen Werkzeugen, wie der Google Search Console und dem Canonical Tag, geht es den doppelten Inhalten ganz einfach an den Kragen!

Jetzt kostenlos anmelden:
Duplicate Content: Der perfekte SEO-Werkzeuggürtel gegen doppelte Inhalte 

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

The following two tabs change content below.

Cora Rothenbächer

Cora Rothenbächer ist Senior Online-Marketing-Managerin bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Sie schreibt schwerpunktmäßig über Google AdWords und Bing Ads im Bloofusion-Blog und ist Redakteurin des suchradars, dem Magazin für SEO, SEA und E-Commerce. Zudem ist sie Gastbloggerin des offiziellen Bing-Ads-Blogs und beim GrowthUp-Magazin.

Hobbymäßig spielt sie Ukulele und Gitarre und geht privat gerne auf Konzerte.

Cora ist in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten: