Die Google Corona Credits sind da – Hier sind unsere Zahlen

4. Juni 2020 | Von in SEA

Über Nacht hat Google nun auch in Deutschland damit begonnen, die Corona-Hilfen an Werbetreibende zu verteilen. Da unsere Kunden bereits eine stattliche Anzahl davon bekommen haben, schauen wir mal in die Zahlen.

Schon letzte Woche haben wir im Blog und in einem Webinar ausführlich über Googles Covid-19-Hilfen berichtet:

Nun haben wir auch konkrete Zahlen.

Die Zahlen

Grundlage für die Höhe der Guthaben sind laut Google die bisherigen Werbeausgaben. Berechtigt ist, wer 2019 mindestens zehn Monate sowie 2020 im Januar oder Februar geworben hat.

Bislang haben wir gut 50 Guthaben bekommen. Für diese Konten haben wir die Ausgaben der fraglichen 14 Monate mit den Gutschriften verglichen. Auffällig ist dabei, dass die Höhe der Guthaben sehr grob abgestuft ist. So sehen wir nur vier verschiedene Zahlen:

GutschriftMindestausgaben (geschätzt)Entspricht
80 Euro
260 Euro5.000 Euro5,20 %
680 Euro40.000 Euro1,70 %
710 Euro500.000 Euro0,14 %

Auch im siebenstelligen Bereich blieb es bei den 710 Euro. Da stellt sich natürlich die Frage, wie viel „kleine und mittlere Unternehmen“ ausgeben mussten, um auf den Maximalbetrag von 1 000 USD (aktuell ca. 892 Euro) zu kommen. Die Frage bleibt jedoch akademisch.

Fazit

Für die Praxis sind die Gutschriften nicht relevant, denn die Beträge dürften für Unternehmen kaum einen Unterschied machen. Das gilt insbesondere für Kunden, die Millionen in Google Ads gesteckt haben. Dort waren die ersten Reaktionen jedenfalls wenig enthusiastisch.

The following two tabs change content below.

Martin Röttgerding

Martin Röttgerding ist Head of SEA in der Online-Marketing-Agentur Bloofusion und schreibt schwerpunktmäßig über Google Ads im Bloofusion-Blog, im suchradar und hin und wieder in seinem SEA-Profi-Blog PPC Epiphany.

Martin Röttgerding ist unter anderem in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden:

Ein Kommentar zu “Die Google Corona Credits sind da – Hier sind unsere Zahlen”

  1. Tobias

    Wir haben zw. 01/2019–02/2020 stolze 22.700€ in Google Ads investiert und einen Voucher über 260€ erhalten. Ein absoluter Witz.

Kommentieren