Frag Bloofusion #21: Conversion-Tracking in Google Ads einrichten

3. Januar 2019 | Von in SEA

In der Suchmaschinenwerbung sollten alle Maßnahmen zielgerichtet stattfinden. Um herauszufinden, ob die entsprechenden Ziele erreicht wurden, ist es zwingend notwendig bestimmte Handlungen als Conversions im Google Ads-Konto zu hinterlegen. Nur so kann man den Erfolg von Google Ads analysieren und auch die Gebote granularer aussteuern. Wie man das sogenannte Conversion-Tracking einrichtet und welche Conversions man dabei hinterlegen kann, das zeigen wir in der heutigen Folge von Frag Bloofusion!

Unser nächstes Webinar am 25. Januar 2019: 10 SEO-Mythen: Was stimmt, was stimmt nicht?

Das weiß doch jeder: Duplicate Content führt zu Abstrafungen. Blogs sind gut für SEO. Soziale Signale sind wichtig für organische Rankings. Oder etwa doch nicht? In diesem Webinar gibt es einen differenzierten Blick auf viele bekannte Mythen, denn im manchen Mythos steckt natürlich trotzdem ein bisschen Wahrheit.

Jetzt kostenlos anmelden:
10 SEO-Mythen: Was stimmt, was stimmt nicht?

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion-Webinare im Überblick

The following two tabs change content below.

Marlen Voelkner

Marlen Voelkner ist Online Marketing Managerin bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Sie schreibt schwerpunktmäßig über Google AdWords und andere SEA News.

Als Digital Native ist das Internet zwar ihr Zuhause, doch privat verbringt sie ihre Zeit auch gerne offline, zum Beispiel beim Lesen, Backen oder in der Natur.

Marlen ist in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten:

Kommentieren