Google indexiert jetzt auch SVG

2. September 2010 | Von in SEO

Google hat bekanntgegeben, dass jetzt auch SVG-Dateien (Scalable Vector Graphics) indexiert werden können (“Google now indexes SVG“).

Wofür das gut sein soll, ist mir erstmal nicht ganz klar. PDF- und SWF-Dateien mögen ja noch sinnvoll sein, weil dort eben auch oftmals Text zu finden ist, aber SVG-Dateien?

Man kann auch mit dem filetype-Operator konkret nach SVG-Dateien suchen. Dabei fällt einem aber auf, dass Google hier nicht immer direkt SVG-Dateien zurückliefert:

Bild

Hier fällt Google wohl auch auf Seiten herein, die die Extension .svg haben, aber eigentlich HTML-Seiten sind (die erste URL ist eine HTML-Seite, die zweite URL eine “echte” SVG-Datei).

Kann man das Indexieren von SVG-Dateien für irgendwas aussnutzen? Da fällt mir erstmal wenig ein.

SVG-Dateien können auch Links enthalten, so dass man diese rein theoretisch auch zum Linkaufbau nutzen kann. Z.B. indem man einen SVG-Generator schreibt, der für andere Website irgendwas erstellt (z.B. einen Badge), der aber auch einen gut versteckten Link enthält. Dieser Trick ist aber schon recht komplex und sollte den Aufwand erstmal nicht wert sein – zumal nicht klar ist, ob Google die Links in SVG-Dateien auch wirklich wertet.

So bleibt das erstmal nur eine weitere Meldung von Google nach dem Motto “nice to have”…

Nächste Events

Meet Magento 2019: Das “Das SEO-Content-Playbook für Shops”

Treffen Sie Bloofusion auf der Meet Magento 2019 in Leipzig (3. + 4. Juni 2019). Unser Head of SEO Markus Hövener stellt dort das Content-Playbook vor: Welchen Content brauchen Onlinehops an welchen Stellen? Viel oder wenig? Oben oder unten? Mit Keywords oder nicht?

The following two tabs change content below.

Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (International SEO), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.

2 Kommentare zu “Google indexiert jetzt auch SVG”

  1. Gerald Schittenhelm

    Auch wenn es zunächst sinnlos erscheind, SVG zu indizieren: SVG ist ein Format, das auch zu HTML konkurrieren kann. Es gibt ganze Websites als SVG, mit JavaScript zusammen kann dieses Format etwa Flash-Lösungen ersetzen.
    Mein Tipp: Die Links werden wohl gewertet. Warum sollten sie nicht?

  2. Horst

    SVG zu indexieren ist sehr sinnvoll. Text ist darin sehr wohl enthalten. Sogar als Text eindeutig gekennzeichnet. 😎
    Ich mache öfter mal etwas mit SVG, wobei ich dann meist doch serverseitig eine Grafik daraus mache, weil der IE das ja sonst nicht kann. Solange das so ist, wird es auch mit den “Badges” eher nichts… 😎

Kommentieren