Google Suggest und die Fragekultur: Was Leute alles so wissen wollen…

18. November 2010 | Von in SEO

Es gibt ja jede Menge Frageportale im Netz: www.gutefrage.net, www.sportlerfrage.net, www.wer-weiss-was.de, und so weiter. Einige davon kann ganz gut für ‘nen schnellen Link nutzen. Aber es gibt wohl wirklich auch einen realen Bedarf, da viele Menschen ihren Wissensdurst im Netz stillen.

Gerade Google Suggest kann man hier gut nutzen, um einen kleinen Einblick in wichtige und unwichtige Fragen des Lebens zu bekommen. Bei manchen Vorschlägen fragt man sich natürlich schon, welcher Teufel so manchen reitet:

Bild

Manche wollen aber einfach nur eine Einschätzung haben, wie man selber denn so da steht:

Bild

Hier kommt mir auch eine Idee für eine Google Onebox. Bei manchen Fragen könnte Google doch einfach eine Münze werfen. Soll ich nun oder soll ich nicht?

Bild

Manchmal sind die Fragen dann aber doch sehr profan:

Bild

Dabei wird nicht immer unbedingt in korrektem Deutsch gefragt (“wem soll ich wählen”??):

Bild

Es gibt aber auch Fragen, die sich mir einfach nicht erschließen:

Bild

Häh? Guck doch mal im Pass nach!

In den Suchergebnissen zu diesen ganzen Suchanfragen erscheinen dann auch in der Regel Frageportale und diverse Foren. Wenn man mal schlechte Laune hat, kann man da ruhig mal ‘nen Stündchen reinschauen. Ist wirklich zum Teil zum Schreien…

Nächste Events

SMX München 2021: Sind Sie dabei?

Auf der SMX München – der wichtigsten Branchenkonferenz in Deutschland – ist Bloofusion auch 2020 natürlich wieder mit Vorträgen vertreten. Unser Head of SEO Markus Hövener hält einen spannenden Vortrag mit dem Titel “The Blind Side of Crawling”, unser Head of SEA Martin Röttgerding spricht über “SEA jenseits des Standards”. Haben Sie noch kein Ticket? Hier geht’s zur Anmeldung…

The following two tabs change content below.

Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor, Podcaster, Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und verantwortlich für das suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und genießt das Leben.

3 Kommentare zu “Google Suggest und die Fragekultur: Was Leute alles so wissen wollen…”

  1. Socialmedialogue

    Da habe ich auch schon die ein oder andere sehr sehr seltsame (oder auch lustige) Frage entdeckt.

    Ich nehme mal an, die letzte Frage bezieht sich darauf, wie man sich in Foren bzw. irgendwelchen Online-Communities nennen soll. Manche Leute sind da doch recht unkreativ und erhoffen sich dann Hilfe von Mr. Google.

  2. Peer Spektive

    Irgendwo müsssen ja die ganzen Kläuse (Klaus2018) und Häschen (hasi3578) herkommen…

    DAs Problem mit dn Portalen ist, dass man sich da überall anmelden muss. Für einen einmaligen Link lohnt sich das kaum. Der wird ja sowieso schnell wieder “zugeschüttet”.

  3. Sigmar

    Krass finde ich auch wenn man bei Google Deutsche sind eingibt was da an ergebnissen kommt…

    ich persönlich mag weder die suggest noch die sofortstartende suche.

Kommentieren