Mein persönlicher + beruflicher Jahresrückblick [Search Camp 209]

21. Dezember 2021 | Von in Search Camp + Alles auf Start

Meinen fachlichen SEO-Rückblick gab es schon in der letzten Woche – jetzt kommt noch mein persönlicher/beruflicher Rückblick auf ein seltsames Jahr 2021. Insgesamt habe ich 15 Themen in mein Körbchen gepackt – natürlich und leider mit jede Menge Corona.

 

Keine Ausgabe unserer Podcasts mehr verpassen?
Dann melde Dich jetzt mit Deiner E-Mail-Adresse für unseren wöchentlichen SEO-Alert-Newsletter an:

Mit der Registrierung erklären Sie Ihr Einverständnis zum Erhalt der Update mit Revue sowie zur Analyse der Öffnungs- und Klickraten. Zu Ihrer Sicherheit erhalten Sie vorab eine Mail einem Bestätigungs-Link (Double-Opt-In). Sie können sich jederzeit mit dem Abmeldelink in einer Mail vom Newsletter abmelden.

 

Die wichtigsten Podcast-Links:

 

The following two tabs change content below.

Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und SEO Advocate der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor, Podcaster, Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und verantwortlich für das suchradar.

Markus hat vier Kinder, spielt in seiner Freizeit gerne Klavier (vor allem Jazz) und genießt das Leben.

2 Kommentare zu “Mein persönlicher + beruflicher Jahresrückblick [Search Camp 209]”

  1. Steve

    Moin Markus,

    habe gerade Deinen persönlichen Jahresrückblick gehört – am 12.01.22; Zeit wirds :-)).

    Kann mich noch recht gut an den letztjährigen erinnern. Trotz vieler Punkte ist dieser ja besser ausgefallen. Obwohl ich 2020 gar nicht soo düster fand – aber gut..

    2 Dinge:

    Das Gesundheitssystem; tja, man könnte Romane schreiben. Interessant fand ich, dass Du eher mit der Arztseite fremdeln musstest. Wir hatten ähnliche Sorgen, allerdings mit der Kassenseite. Es ist wirklich verrückt, was – offenbar – alles geht, obwohl es medizinisch gar keinen Sinn ergibt. Und andersherum, wie medizinisch sinnvolle Therapien konterkariert werden.
    Aber ja, wenn ich einem Notfall anheimfallen sollte, dann bitte in diesem Land. Klar.

    Und gratuliere zu Eurem Feriendomizil. Großes Kino. Irgendwie ist das wohl der Trend – Olaf taucht ja jetzt auch zeitweise gen Süden. Aber vielleicht ist es auch das Alter ;-).

    Ach, da fällt mir spontan noch etwas ein. Was wurde den nun aus Eurem “anderen Weihnachtsfest”? Das musst Du jetzt aber nochmal aufdröseln.

    Viel Erfolg beim Leben in 2022 und Spaß beim Blick auf die Bürowiese.

    Steve

  2. Markus Hövener

    Moin,

    dank Dir 🙂

    Das Weihnachtsfest war OK. Mit Corona + einem Gesundheitsproblem in der Verwandtschaft war’s aber alles auch ein wenig sperrig. Dieses Jahr läuft’s vielleicht ein bisschen runder…

    Grüße, Markus

Kommentieren