Neue Fallstudie: Shopping-Kampagnen nach Suchanfragen segmentieren

3. Juni 2014 | Von in SEA

Bei der Optimierung von Shopping-Kampagnen geht es in der Regel um Produktgruppen und Feedoptimierung. Wir gehen allerdings schon seit einiger Zeit einen Schritt weiter und beziehen einen Aspekt mit ein, der bei “herkömmlichen” Shopping-Kampagnen außen vor bleibt: Keywords. Für unsere Kunden erzielen wir damit zum Teil traumhafte Steigerungen.

Eigentlich sind Keywords bei Shopping-Kampagnen nicht vorgesehen. Google entscheidet weitgehend alleine, wann ein Produkt für eine Suchanfrage angezeigt werden soll. Doch unterschiedliche Suchanfragen sind für Werbetreibende unterschiedlich wertvoll, weshalb es sinnvoll ist, diese Unterschiede zu berücksichtigen.

Wie das geht habe ich vor zwei Wochen auf der PPC Masters in Hamburg erstmals vorgestellt. Nun veröffentlichen wir dazu auch eine Fallstudie. Darin zeigen wir auf, wie sich verschiedene Arten von Suchanfragen bei Shopping- (und PLA-)Kampagnen unterscheiden. Im Anschluss zeigen wir ein Verfahren, mit dem man Shopping-Kampagnen nach Suchanfragen segmentieren kann und stellen dazu eine moderne Architektur für Shopping-Kampagnen vor. Und natürlich zeigen wir, was dabei an Ergebnissen herausgekommen ist.

Fallstudie-Shopping

Die komplette Fallstudie gibt’s auf Bloofusion.de zum Download.

Nächste Events

SMX München 2020: Sind Sie dabei?

Auf der SMX München – der wichtigsten Branchenkonferenz in Deutschland – ist Bloofusion auch 2020 natürlich wieder vertreten. Unser Head of SEO Markus Hövener hält einen spannenden Vortrag mit dem Titel “The Art of Crawling”. Haben Sie noch kein Ticket? Hier geht’s zur Anmeldung…

The following two tabs change content below.

Martin Röttgerding

Martin Röttgerding ist Head of SEA in der Online-Marketing-Agentur Bloofusion und schreibt schwerpunktmäßig über Google Ads im Bloofusion-Blog, im suchradar und hin und wieder in seinem SEA-Profi-Blog PPC Epiphany.

Martin Röttgerding ist unter anderem in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden:

3 Kommentare zu “Neue Fallstudie: Shopping-Kampagnen nach Suchanfragen segmentieren”

  1. Thomas Bredeck

    Hallo liebes Bloofusion-Team,

    sehr spannende Case Study und klasse Ergebnisse!

    Eine Rückfrage, die sich mir gestellt hat: Waren die drei geschilderten Kampagnen in ihrer Strukturierung in sich deckungsgleich (bspw. aufgegliedert nach Kategorien), praktisch dieselbe Kampagne zweimal gespiegelt, oder habt ihr da verschiedene Ansätze gewählt?

    Besten Dank für Eure Rückmeldung und viele Grüße

    Thomas

  2. Martin Röttgerding

    Hallo Thomas,

    die Segmentierung und die innere Struktur sind voneinander unabhängig. Hier hatten wir, wenn ich mich recht erinnere, erst mal mit einer gespiegelten Struktur gearbeitet. Nach und nach passen wir das dann an die individuellen Bedürfnisse an.

  3. Thomas Bredeck

    Hallo Martin,

    alles klar – danke für Dein schnelles Feedback!
    Könnte mir gut vorstellen, einen vergleichbaren Ansatz auch einmal bei uns zu testen. Danke für die tolle Anregung.

    Viele Grüße

    Thomas

Kommentieren