Recap: OMKB 2019

11. April 2019 | Von in Agenturleben, SEO

Am vergangenen Freitag fand die Online Marketing Konferenz Bielefeld statt. Also machte ich mich auf den Weg zu meiner ersten Konferenz in eine Stadt, die es nicht gibt …

Zum vierten Mal lud der Veranstalter qualitytraffic in die Stadthalle Bielefeld ein, wo Speaker aus den verschiedenen Bereichen des Online-Marketings ihr Wissen an die Besucher vermitteln konnten. Bei einer Auswahl von vier Tracks war für jeden etwas Interessantes dabei. Hier stelle ich meine vier Highlights vor.

Nutzererfahrung vs. Keywords

Schon um 08.30 Uhr ging es los, Philipp Klöckner begrüßte die Gäste mit seiner Keynote, aus der man Einiges mitnehmen konnte. Seine Prophezeiung, dass Marketer, Anwälte und Ärzte die ersten sein werden, die durch Künstliche Intelligenz ihren Job verlieren, machte mir direkt ein bisschen Angst. In Bezug auf SEO-Texte riet er zu bedenken, dass manchmal weniger mehr ist. Man sollte unbedingt beachten, dass man dem Nutzer hilft, eine Kaufentscheidung zu treffen, anstatt daran zu denken, möglichst viele Keywords unterzubringen. Schließlich entscheidet am Ende die Nutzererfahrung, wer auf Platz eins oder zwei rankt. Die Theorie „organische Reichweite in Social Media gibt es nicht“ sollte im nächsten Vortrag widerlegt werden.

Branding ist das bessere SEO

Nach der Pause habe ich aus dem Vortrag von René Dhemant vor allem eines mitgenommen: Branding! SEO ist digitaler Markenaufbau und in diesen sollte man dringend investieren. Nutzer klicken eher auf eine Marke, der sie vertrauen, zudem ranken seit dem Brand Update von Google bekannte Marken besser als unbekannte. Als gutes Beispiel wurde der Sistrix Sichtbarkeitsindex von Media Markt gezeigt, welcher nach dem Update einen deutlichen Aufschwung erlebte.

SEO Fails

Ein weiterer Vortrag, den ich so schnell nicht vergessen werde, war der von Thomas Mindnich mit „Best of Content SEO Fails“. Was kann dieser Mensch schnell reden! Mit einigen Beispielen, wie man es nicht machen sollte, zum Beispiel mit Hidden Content oder Texten ohne Gliederung, konnte man hier hilfreiche Tipps mit nach Hause nehmen.

Die Kunst digitaler Inszenierung

Das große Finale bildete Karl Kratz. Er betonte, dass Wert erst im Kopf des Betrachters entsteht. Die dazu passende Inszenierung der Präsentation hat das Ganze gleich noch viel aufregender wirken lassen. Besonders gut gefiel mir das Beispiel der fellfreude, auf deren Seite man ein absolut positives Beispiel für die Inszenierung von Hundefutter findet. Als Tierbesitzer möchte man seinen Fellnasen ja immer etwas Gutes tun und dieses Gefühl wird auf der Seite auf jeden Fall vermittelt. Wenn ich so einen Shop für Katzen finde, bin ich auf jeden Fall Kunde!

Nach der Keynote lud der Veranstalter ein, den Abend im Foyer bei kalten Getränken, chilliger Musik und Fingerfood ausklingen zu lassen.

Fazit

Alles in allem war es für mich ein aufregender Tag. An manchen Stellen völlige Reizüberflutung aber interessante Vorträge aus denen ich eine Menge Input gezogen habe, nette Gespräche mit anderen Besuchern, eine tolle Location mit hervorragender Rundumversorgung. 

Nächste Events

SMX Advanced Europe: Sind Sie dabei?

Auch auf der neuen SMX Advanced Europe ist Bloofusion natürlich vertreten. Unser Head of SEA Martin Röttgerding hält einen spannenden Vortrag mit dem Titel “Customized Ads = Greater Ads“. Haben Sie noch kein Ticket? Hier geht’s zur Anmeldung…

The following two tabs change content below.

Vivien Brüske

Vivien Brüske ist Trainee im Bereich Suchmaschinenoptimierung bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Im Bloofusion-Blog berichtet sie über neue SEO-Themen.

Sie ist ein großer Fan von ihren zwei Katzen und schaut gerne Serien wie Game of Thrones, The Walking Dead und Breaking Bad. Außerdem besucht sie gerne Konzerte und Festivals.

Vivien ist unter anderem in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten:

Neueste Artikel von Vivien Brüske (alle ansehen)

Kommentieren