Rückblick auf den Content-Marketing-Monat April 2018

30. April 2018 | Von in Content Marketing

Der April stand bei Bloofusion ganz im Zeichen des Content-Marketings. Es war eine große Freude, aber auch sehr anstrengend. War es die Mühe wert? Rückblick, Zusammenfassung und ein paar Zahlen.

Was haben wir investiert?

Da es sich ganz explizit um ein Experiment gehandelt hat, gab es kein monetäres Budget. Als Investition muss dennoch unsere Arbeitszeit (und die entsprechenden Opportunitätskosten) betrachtet werden. 40 Stunden habe alleine ich in die Content-Erstellung gesteckt, verteilt auf März und April. In einem durchschnittlichen Monat entfallen ca. 10 Stunden meiner Arbeitszeit auf das Verfassen von Blog-Beiträgen, die Vorbereitung von Webinaren, das Schreiben von suchradar-Artikeln und Ähnliches. Hier war mein Input also deutlich höher – besonders, wenn man bedenkt, dass ich im März auch noch einen Artikel für das suchradar 71 geliefert habe (Content-Marketing und der Conversion Funnel). Hinzu kommt außerdem noch, dass der Content-Marketing-Monat nicht nur meine Arbeitszeit gebunden hat, sondern auch das Management unserer Facebook-Seite und unserer E-Mail-Newsletter hinzukamen, was von den jeweiligen Expertinnen übernommen wurde. (Dickes Dankeschön an Julia und Mandy!)

Was haben wir dafür bekommen?

Logischerweise viel Content. Hier die Übersicht:

Der Post mit den meisten Seitenaufrufen laut Google Analytics ist bisher der Podcast „Zum Teufel mit Content-Marketing!?“. Das mag damit zusammenhängen, dass er im Laufe des Monats die meiste Zeit hatte, diese anzusammeln.

Einerseits muss man fairerweise zugeben, dass es jetzt noch zu früh ist für eine endgültige Bewertung der Ergebnisse, denn viele Beiträge funktionieren als Evergreen-Content theoretisch auch in einem Jahr noch, wenn sie beispielsweise über Suchmaschinen gefunden werden.

Andererseits sind die reinen Seitenaufrufe für uns nicht die wichtigste Kennzahl. Als Agentur kann ein Beitrag mit wenigen Aufrufen sehr viel wert sein, wenn er nur zu einer einzigen Kundenanfrage führt. Neukunden können wir zwar selten einem einzelnen Beitrag zuordnen und oftmals gab es vor dem Erstkontakt mehrere Kontaktpunkte (Blogbeitrag gelesen, suchradar heruntergeladen, Webinar besucht, …), nichtsdestotrotz gab es Anfang April viele Anmeldungen zum Online-Seminar Content Seeding. Zumindest teilweise werden diese auch mit der gesteigerten Aufmerksamkeit durch die Proklamation des Content-Marketing-Monats zusammengehangen haben.

Fazit und Ausblick

Mir hat es jedenfalls großen Spaß gemacht, das Feedback war auch durchweg positiv, obwohl nicht alles ganz reibungslos funktioniert hat. Es gab beispielsweise unerklärliche und leider unlösbare technische Probleme beim Facebook Live Video – so ist das nun mal mit Experimenten.

Wird es also weitere Themenmonate bei Bloofusion geben?
Das steht in den Sternen. Zuallererst müsste sich eine Fachfrau/ein Fachmann aus unserem Team bereit erklären, die Federführung zu übernehmen. Da Langeweile hier so gut wie unbekannt ist, wird es da stark darauf ankommen, was das Publikum einfordert. Hinterlassen Sie also gerne Ihren Kommentar unter diesem Beitrag mit Ihrem Vorschlag zu einem künftigen Fokusthema, das wir einmal einen ganzen Monat lang behandeln sollten. Danke!

Unser nächstes Webinar am 25. Januar 2019: 10 SEO-Mythen: Was stimmt, was stimmt nicht?

Das weiß doch jeder: Duplicate Content führt zu Abstrafungen. Blogs sind gut für SEO. Soziale Signale sind wichtig für organische Rankings. Oder etwa doch nicht? In diesem Webinar gibt es einen differenzierten Blick auf viele bekannte Mythen, denn im manchen Mythos steckt natürlich trotzdem ein bisschen Wahrheit.

Jetzt kostenlos anmelden:
10 SEO-Mythen: Was stimmt, was stimmt nicht?

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion-Webinare im Überblick

The following two tabs change content below.

Andreas Schülke

Andreas Schülke ist Head of Content Marketing bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion und schreibt schwerpunktmäßig zu den Themen Content Marketing und Linkaufbau – im Bloofusion-Blog, im Magazin für SEO, SEA und E-Commerce suchradar sowie bei Twitter.

Privat treibt er viel Sport und spielt Fußball im Freizeitliga-Verein SC Münster United. Außerdem ist er Fan von Werder Bremen und musikbegeisterter Hobbykoch.

Andreas Schülke ist in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden:

Kommentieren