SEO-Monatsrückblick April 2019: Mehr Bilder, Search Console News, Voice Search + mehr [Search Camp Episode 79]

1. Mai 2019 | Von in Search Camp, SEO

Im SEO-Monatsrückblick für den April 2019 stelle ich 14 aktuelle SEO-relevante Themen vor: Was passiert mit Bildereinblendungen in der Google-Suche? Was gibt es Neues in der Google Search Console? Wieso gibt es Voice Search zweimal? Das und viel mehr gibt’s hier in komprimierter Form.

 

 

 

Shownotes

Google Suche

https://www.searchenginejournal.com/before-after-search-commands/302695/

  • Es gibt zwei neue Suchoperatoren für die Google-Suche: before und after. Damit lässt sich die Suche auf einen bestimmten Datumsbereich eingrenzen. Es zählt das Veröffentlichungsdatum, nicht das Datum der letzten Aktualisierung.

https://www.seo-suedwest.de/4815-google-zeigt-deutlich-mehr-bilder-auf-den-suchergebnisseiten-an.html

  • In der Google-Suche werden seit April häufiger Bildersuche-Ergebnisse angezeigt. Der Zuwachs ist vom Monitoring-Dienst abhängig (Mozcast: 12 -> 20%, RankRanger: 9 -> 13%).

https://searchengineland.com/theres-no-shortcut-to-authority-why-you-need-to-take-e-a-t-seriously-315102

  • E-A-T wird als Konzept in der SEO-Welt wichtiger – aber es gibt kaum sinnvolle Empfehlungen, wie man E-A-T „verbessern“ kann oder wie es überhaupt gemessen wird.
  • Grundsätzlicher Tipp: Reputation Management ernst nehmen.

 

Google Search Console

https://www.seroundtable.com/google-search-console-discover-report-27398.html

https://www.seo-suedwest.de/4751-google-url-inspection-tool-nicht-fuer-css-und-javascript-dateien-geeignet.html

  • Wichtiger Hinweis: Das URL Inspection Tool in der Google Search Console funktioniert nur für „Web Content“, nicht für Bilder, CSS- oder JS-Dateien.

 

Kurze Hinweise

https://www.seo-suedwest.de/4794-google-es-gibt-zwei-verschiedene-arten-von-voice-searches.html

  • Voice Search kann zweierlei sein: Eine per Mikrofon an Google gestellte Suchanfrage ist wirklich nur eine normale Suchanfrage – wird also wie eine getippte Suchanfrage behandelt. Anfragen an digitale Assistenten werden anders behandelt.

https://www.seo-suedwest.de/4811-googles-johannes-mueller-aeussert-sich-zu-tf-idf-als-rankingfaktor.html

  • Interessante Anmerkung von John Mueller: TF*IDF ist zwar „an interesting one“. Google nutzt aber viele Techniken und sicherlich nicht nur eine. Außerdem hat TF*IDF den Nachteil, dass man für die korrekte Berechnung den kompletten Index kennen müsste – und den kennen die gängigen Tools nicht.

https://www.seo-suedwest.de/4803-vom-letzten-update-betroffen-google-raet-zu-blick-auf-die-panda-checkliste.html

  • Wer von den letzten Updates betroffen ist, sollte nicht nur einen Blick auf die Quality Rater Guidelines werfen: Auch die „alten“ Panda-Fragen sind nach wie vor ein guter Anhaltspunkt.

https://www.seo-suedwest.de/4797-google-darum-sind-kommentare-gut-fuer-eine-website.html

  • John Mueller weist darauf hin: Kommentare sind grundsätzlich gut in Bezug auf SEO. Die Kommentare zählen zum Content einer Seite – und sind dann vor allem gut, weil es durch mehr Wörter in den Kommentaren mehr Ranking-Möglichkeiten gibt.
  • Dafür wichtig: Sinnvolle Kommentare, die auch wirklich Suchbegriffe beinhalten (und nicht einfach nur „alles gut“ oder „kein Problem gehabt“).

 

Google My Business

https://searchengineland.com/google-adds-short-names-and-urls-to-google-my-business-listings-315535

  • Man kann sich in Google My Business nun eine Short URL der Form g.page/<shortname> generieren lassen. Das kann für Werbeaktionen sinnvoll sein.
  • In Deutschland ist das derzeit noch nicht verfügbar.

https://www.seo-suedwest.de/4824-kostenpflichtige-werbefunktionen-fuer-google-my-business-koennten-bald-den-wettbewerb-veraendern.html

  • Google erwägt wohl offensichtlich kostenpflichtige Zusatzfunktionen für Google My Business.

 

Tools

https://ahrefs.com/blog/content-explorer-v2/

  • Das Tool „Content Explorer“ von Ahrefs wurde aktualisiert. Jetzt können z. B. auch 404-/410-Seiten gefunden werden. Hilfreich für Broken Linkbuilding!

https://www.omt.de/suchmaschinenoptimierung/seo-unterwegs-die-besten-seo-apps-fuer-dein-smartphone/

  • Gute Übersicht: Welche SEO-Tools für Smartphones gibt es?

 

Dokumente

https://koschklinkperformance.de/javascript-seo/

  • Der „JavaScript SEO Guide“ wurde aktualisiert (z. B. Interviews mit Ryte und Searchmetrics).
Nächste Events

SMX Advanced Europe: Sind Sie dabei?

Auch auf der neuen SMX Advanced Europe ist Bloofusion natürlich vertreten. Unser Head of SEA Martin Röttgerding hält einen spannenden Vortrag mit dem Titel “Customized Ads = Greater Ads“. Haben Sie noch kein Ticket? Hier geht’s zur Anmeldung…

The following two tabs change content below.

Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (International SEO), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.

Kommentieren