Suchanfragen – Veränderungen in den Google Webmaster Tools

6. Oktober 2010 | Von in SEO

Beim monatlichen Check unserer Kunden-Konten in den Google Webmaster Tools ist mir gestern eine doch recht deutliche Veränderung aufgefallen. Ich glaube, da ist heimlich, still und leise wieder etwas eingebaut worden … Im Bereich “Ihre Website im Web” > “Suchanfragen” haben sich ein paar Extraspalten eingeschlichen, die die Veränderungen in den Zahlen zeigen. Hier ein Bild:

veraenderungen-gwt

 

Eine sehr praktische Funktion und obendrein ist die Darstellung auch noch vernünftig implementiert worden. Durch die rote und grüne Färbung kombiniert mit den “Pfeil hoch”- und “Pfeil runter”-Symbolen erkennt man sehr schnell, wo was passiert ist. Die nebenstehenden Zahlen zeigen in den Kategorien “Impressionen” und “Klicks” jeweils ganzzahlige Abweichungen, während “CTR”- und “Durchschnittliche Position”-Abweichungen auf eine Dezimalstelle gerundet werden. Letzteres ist natürlich dem geschuldet, dass in den Google Webmaster Tools auch immer angezeigt wird, wie oft eine Website auf welcher Position in den Suchergebnissen angezeigt wird. Dementsprechend kann hier kein ganzzahliger Wert angegeben werden. Sinnvollerweise hat sich Google nicht dazu hinreißen lassen, Nicht-Veränderungen zu markieren. Ansonsten wäre es doch sehr unübersichtlich geworden. 🙂

Allerdings ist mir nicht sofort klar gewesen, auf welche Zeitraume sich die Zahlen beziehen. Meine Vermutung ist, dass als “jetzt” der oben wählbare Zeitabschnitt gilt und als “vorher” der Zeitraum gleicher Länge, der sich unmittelbar vor meinem gewählten Zeitraum befindet. Da es hierzu aktuell noch kein Statement von Google gibt, kann das natürlich auch falsch sein.

Was folgt daraus jetzt? Der Vergleich der Zahlen wird insgesamt natürlich leichter, Veränderungen lassen sich so sehr viel schneller erkennen (bei einem unserer Kunden, der starkes Saisongeschäft betreibt, habe ich mich vorhin wegen des komplett roten Screens erst einmal erschrocken) und das eine oder andere externe Tool verliert dadurch vielleicht sogar etwas an Bedeutung.

Schön wäre jetzt noch eine Funktion, die die Vergleichszeiträume exakt wählen lässt, sodass sich vielleicht ein beliebiger Zeitraum in der Vergangenheit mit einem anderen vergleichen ließe. So könnte beispielsweise geprüft werden, ob in einer Zeit, in der zum Beispiel vor 1 Jahr eine halbjährige Aktion gelaufen ist, mehr passiert ist als bei einer gleichgearteten Aktion heute.

The following two tabs change content below.

Maik Bruns

Maik Bruns war bis 2017 Berater für SEO und Webanalyse in der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als Online-Marketing-Enthusiast schrieb er zu diesen Themen im Bloofusion-Blog (damals: Die Internetkapitäne), im SEO-, SEA- und E-Commerce-Magazin suchradar und natürlich bei Twitter und Google+.

Maik Bruns ist unter anderem in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden:

3 Kommentare zu “Suchanfragen – Veränderungen in den Google Webmaster Tools”

  1. shan_dark

    Mir war nicht klar, was man durch Klicken der Favoriten-Sterne davor bewirken kann. Any idea?

  2. Maik

    Durch Klick auf die Sterne lassen sich Keyword-Favoriten speichern. Diese lassen sich dann zusammengefasst zeigen, indem man den Reiter “Markiert” (oben direkt unterhalb der Rubrikenüberschrift “Suchanfragen”) anklickt.

    Das ist natürlich speziell bei Websites sinnvoll, die über enorm viele Suchanfragen gefunden werden.

  3. Thomas

    Diese Informationen sind zwar schon ganz gut. Für genau halte ich sie jedoch nicht.

    Google will hier sicherlich die Leute wieder in eine Richtung drücken in bestimmten bereichen besser zu optimieren.

Kommentieren