suchradar-Print-Abo: Ab 300 Abonnenten geht´s los

20. März 2012 | Von in SEA, SEO

Wie haben ja vor einiger Zeit schon einmal berichtet, dass immer wieder nachgefragt wird, ob es das suchradar auch als Print-Version bzw. in einem Print-Abo gibt.

Wir haben jetzt scharf kalkuliert und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir das suchradar ab 300 Abonnenten in einem Print-Abo-Modell anbieten können. Wir haben uns eine Deadline bis zum 30. September 2012 gesetzt. Wenn wir bis dahin 300 Abonnenten gewinnen können, startet das Abo-Modell. Wenn die Zahl vor dem 30. September erreicht wird, dann starten wir natürlich, sofern das logistisch möglich ist, auch früher.

Das Jahresabo (sechs Ausgaben) bieten wir für 58,50 € (inkl. MwSt. und Versand; Preis für Deutschland) an. Die Zahlung wird natürlich erst fällig, wenn wir 300 Abonnenten gewonnen haben.

Also, jetzt für das Print-Abo anmelden und

  • immer einen Tick früher informiert sein
  • keine Ausgabe mehr verpassen
  • das suchradar immer bequem zum Mitnehmen und Weiterreichen erhalten
  • das suchradar immer in den Briefkasten geliefert bekommen.

abo-signetJetzt für das suchradar-Print-Abo anmelden unter www.suchradar.de/abo/.

Übrigens: Das Angebot soll von uns als Zusatzleistung verstanden werden. Der kostenlose Download als PDF wird natürlich weiterhin möglich sein.

Nächste Events

SMX Advanced Europe: Sind Sie dabei?

Auch auf der neuen SMX Advanced Europe ist Bloofusion natürlich vertreten. Unser Head of SEA Martin Röttgerding hält einen spannenden Vortrag mit dem Titel “Customized Ads = Greater Ads“. Haben Sie noch kein Ticket? Hier geht’s zur Anmeldung…

The following two tabs change content below.

Fabian Haubner

Fabian Haubner ist Head of Marketing, Sales und PR bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Er betreut in gleicher Funktion auch das SEO-/SEM-/eCommerce-Magazin suchradar.

Fabian Haubner ist unter anderem in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden:

9 Kommentare zu “suchradar-Print-Abo: Ab 300 Abonnenten geht´s los”

  1. SvenS

    Also ich finde ca 10 € für das Magazin sind nen bisschen viel, dafür, dass es die Printversion nur früher gibt. Ich würde den Preis ja verstehen, wenn die Printausgabe keine Werbung mehr enthalten würde. Aber für 10 € kann ich mir die PDF-Version auch ausdrucken.

    Ich denke bei 4-6 € hätte ich keine Probleme nen Abo abzuschließen. Wenn ich mir überlege, dass Website Boosting “nur” 51,00 € kostet und es die Hefte nicht als PDF-Ausgabe für nicht Zahler gibt finde ich den Preis von 58,50 € nen bisschen happig.

    MfG SvenS

  2. Markus

    Kann ich verstehen – auch wenn eine selbst ausgedruckte Seite natürlich auch etwas kostet.

    Wir haben das schon kalkuliert. Und die von Dir genannten 4 € gehen ja fast schon alleine für Porto + Handling drauf.

    Aber wie gesagt: Wir sehen das als Service-Leistung, die offensichtlich einige nutzen wollen. Die heutigen Abo-Anmeldungen waren jedenfalls sehr gut… auch wenn wir von den angepeilten 300 noch weit entfernt ist.

  3. Thomas

    Wie sind die Preise für die Schweiz? Ihr habt ja auch einige Leser in der Schweiz 😉

    Gruss
    Thomas

  4. Fischer

    Ich druck mir das PDF regelmäßig aus (zur Lektüre in S- und U-Bahn) – das spare ich mir gerne.
    Bekommt man nochmal explizit Bescheid, ob das Abo startet oder nicht?

  5. Markus

    Liebe Grüße in die Schweiz 🙂 Hier nochmal die Kosten:

    58,50 € (inkl. MwSt. und Versand) innerhalb von Deutschland
    65,00 € (exklusive Versand) innerhalb von Österreich
    67,00 € (exklusive Versand) innerhalb von Luxemburg
    100,00 SFR (exklusive Versand) innerhalb der Schweiz

  6. Markus

    @Fischer: Ja, wir geben natürlich explizit Bescheid, sobald es losgeht.

  7. Woy

    Hi, wie viele Abonnenten habt ihr schon?

  8. Markus

    Wir haben ungefähr Halbzeit…

  9. Fabian

    Hallo Woy,

    ich werde demnächst Wasserstandsmeldungen abgeben, damit alle auf dem neuesten Stand sind…

    Grüße
    Fabian

Kommentieren