Unser SEO-Seminar: Linkaufbau für Einsteiger

22. September 2021 | Von in OMCampus / BLOO:CON

Backlinks sind weiterhin eines der wichtigsten Ranking-Signale für Suchmaschinen. Doch beim Thema Linkbuilding werden viele Online-Marketer und Website-Betreiber skeptisch oder gar ängstlich – meist unbegründet, wegen gefährlichem Halbwissen oder SEO-Gerüchten. Bloofusion hilft mit fundiertem Wissen und geballter Praxiserfahrung.

Damit sie ihren Nutzern die Suchergebnisse in einer möglichst relevanten Reihenfolge präsentieren können, werten Google & Co. auch Verlinkungen von externen Domains aus. Doch was ist beim Linkaufbau überhaupt erlaubt und wann droht eine Abstrafung (Penalty)? Und wie geht man am besten vor, um viele, hochwertige und nachhaltig wirksame Links zu erhalten?

In unserem Online-Seminar (ca. 4h) gibt es die Antworten:

  • Links als Rankingfaktor
  • Linkbaits: Inhalte auf der eigenen Website, die es verdient haben, verlinkt zu werden
  • Linkaufbau 2.0: Content-Marketing
  • Qualitätskriterien für potenzielle Linkquellen und entstehende Backlinks
  • Prozesse und Tools für die skalierte Recherche und Kontaktaufnahme

Am 07. Oktober 2021 ab 14:00 findet das Online-Seminar statt.

Überzeugt? Dann am besten jetzt direkt ein Ticket kaufen:

https://www.omcampus.de/seminare/linkaufbau-fuer-einsteiger-online-seminar

The following two tabs change content below.

Andreas Schülke

Andreas Schülke leitet als Head of Agency die Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Er schreibt schwerpunktmäßig zu den Themen Content-Marketing, Linkaufbau und SEO – im Bloofusion-Blog, im Magazin für SEO, SEA und E-Commerce suchradar sowie bei Twitter.

Privat treibt er viel Sport und ist Spielertrainer beim Freizeitliga-Verein SC Münster United. Außerdem ist er Fan von Werder Bremen und musikbegeisterter Hobbykoch.

Andreas Schülke ist in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden:

Ein Kommentar zu “Unser SEO-Seminar: Linkaufbau für Einsteiger”

  1. Lothar

    Endlich wird hier mal ein Seminar für Linkbuilding angeboten, das auch Einsteiger berücksichtigt und wo das Wissen hoffentlich nicht nur in reinem “Fachchinesisch” vermittelt wird.

Kommentieren