Was kostet Content-Marketing?

17. Februar 2019 | Von in Content Marketing

Executive Summary:
Die  unbefriedigende Antwort lautet insgesamt „Es kommt darauf an…“. Wie viel in Entwicklung und Umsetzung einer eigenen Content-Marketing-Strategie investiert werden muss, damit sie sich am Ende auszahlt, hängt vor allem von der Zielgruppe und der Konkurrenz ab.

Wo ist die Untergrenze?

Startet man mit einer kleinen Investition, beispielsweise richtig guten Texten für 20 Rubriken des Onlineshops, kostet das je nach Umfang und Qualität der Texte etwa 600 bis 2.000 Euro. Das ist dann vielleicht guter Content für Unternehmenswebsites oder Onlineshops, aber kein richtiges Content-Marketing mit unkommerziellen Inhalten, die gezielt gestreut werden können. Geht es um die Erstellung und das Seeding von solchen redaktionellen Inhalten in einem Blog oder Online-Magazin, wird die Kalkulation schon schwieriger. Hier ist die Preisgrenze nach oben völlig offen. Zwei relevante Bezugsgrößen:

  1. die Erwartungen der Menschen in der angepeilten Zielgruppe
  2. die Qualität der Inhalte von den Anderen, die um die Gunst der Zielgruppe wetteifern

Was ist Ihnen beim Content-Marketing wichtig?

Sowohl beim Aufbau und der Entwicklung eines Content-Marketing-Teams als auch bei der Beauftragung von externen Dienstleistern sollte man sich auch immer vor Augen führen, dass Prioritäten gesetzt werden und Kompromisse gemacht werden müssen. Sollen Texte richtig gut geschrieben sein und mit professionellen Fotos ergänzt werden? Dann werden die Ausgaben dafür höher sein. Oder soll das Budget möglichst klein gehalten werden, Content intern erstellt werden? Dann wird es entweder lange dauern, bis Inhalte fertig werden, weil Mitarbeiter im Tagesgeschäft viele andere Aufgaben haben – oder es werden Abstriche bei der Qualität in Kauf genommen. Gerade unter dem Aspekt der oft beschworenen Authentizität muss das gar nicht immer negativ sein.

Gut, schnell oder billig? Alles auf einmal ist unmöglich. Daher muss priorisiert werden.

Im laufenden Content-Marketing-Prozess wird die Frage nach dem absoluten Preis auf der Rechnung bzw. dem investierten Budget nebensächlich. Viel wichtiger bleibt die Bewertung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses, also die Frage „Lohnt sich Content-Marketing für uns?“. Aber aufgepasst: Bis die ersten Früchte des Content-Marketing geerntet werden können, kann es mehrere Monate oder sogar Jahre dauern.

Die wichtigste Einsicht hier lautet:

Content-Marketing ist eine langfristige Investition, kein Kostenpunkt!

Nächste Events

SMX Advanced Europe: Sind Sie dabei?

Auch auf der neuen SMX Advanced Europe ist Bloofusion natürlich vertreten. Unser Head of SEA Martin Röttgerding hält einen spannenden Vortrag mit dem Titel “Customized Ads = Greater Ads“. Haben Sie noch kein Ticket? Hier geht’s zur Anmeldung…

The following two tabs change content below.

Andreas Schülke

Andreas Schülke ist Head of Content Marketing bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion und schreibt schwerpunktmäßig zu den Themen Content Marketing und Linkaufbau – im Bloofusion-Blog, im Magazin für SEO, SEA und E-Commerce suchradar sowie bei Twitter.

Privat treibt er viel Sport und spielt Fußball im Freizeitliga-Verein SC Münster United. Außerdem ist er Fan von Werder Bremen und musikbegeisterter Hobbykoch.

Andreas Schülke ist in den folgenden sozialen Netzwerken zu finden:

Kommentieren