Google will Canonical-Tag auch über Domains hinaus anbieten

7. Oktober 2009 | Von in SEO

Das Canonical-Tag funktioniert ja derzeit nur innerhalb einer Domain. Google hat jetzt aber angekündigt, dass sich das ab Jahresende ändern soll, so dass man dann das Tag auch über Domaingrenzen hinweg nutzen kann.

Prinzipiell ist das eine gute Idee, birgt aber auch einige Potenziale/Gefahren. Wenn man zwei Domains hat (www.meine-website.de und www.meine-website.com) könnte man dann diese beiden Websites über das Canonical-Tag vereinen. Das würde ich aber nicht empfehlen, weil es eine Google-spezifische Lösung wäre (Bing/Yahoo werden das wohl erstmal nicht mitmachen). Außerdem ist ein 301-Redirect per htaccess in drei Zeilen fertig. Der Aufwand für das Canonical-Tag wäre wohl wesentlich höher.

Ich frage mich aber schon, was passiert, wenn es zwei Domains gibt (A und B) und in beiden Websites wird jeweils das Canonical-Tag für A gesetzt. Dann müsste es ja eigentlich auch so sein, dass die Link Popularität von A und B zusammengezählt wird und nur noch A in den Suchergebnissen angezeigt wird. Da könnten sich ganz neue Modelle in Bezug auf Domains und Linkaufbau ergeben: Ich muss gar keine alte, gut verlinkte Domain mehr kaufen, um mit einem neuen Projekt schnell gute Rankings zu erzielen. Es würde reichen, wenn die alte Website B ein Canonical-Tag für meine Website A bekommt. Da könnte man ja ein tolles Rent-A-PageRank-Modell raus bauen.

Das ist natürlich erstmal alles hypothetisch, aber schon irgendwie interessant 🙂

Also: Schön, dass Google das Canonical-Tag domainübergreifend erweitert. Aber wirklich relevant ist das meiner Meinung nach nicht, weil man mit einer htaccess schneller, sicherer und suchmaschinenübergreifend zum Ziel kommt.

Nächste Events

SMX Advanced Europe: Sind Sie dabei?

Auch auf der neuen SMX Advanced Europe ist Bloofusion natürlich vertreten. Unser Head of SEA Martin Röttgerding hält einen spannenden Vortrag mit dem Titel “Customized Ads = Greater Ads“. Haben Sie noch kein Ticket? Hier geht’s zur Anmeldung…

The following two tabs change content below.

Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (International SEO), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.

Ein Kommentar zu “Google will Canonical-Tag auch über Domains hinaus anbieten”

  1. Bfri

    Ja, das war bisher immer eine Limitierung, dass dies nur innerhalb der gleichen Domain funktionierte. Ich bin mal gespannt, wann die Änderungen genau umgesetzt werden und welche Fallstricke und Löcher sich dadurch ergeben. 🙂

Kommentieren