Neue Artikelserie: SEO FAQ – Antworten auf häufig gestellte Fragen

26. Februar 2018 | Von in SEO

Morgen startet eine neue Serie hier im Blog: SEO FAQ. Unter diesem Titel werde ich hier regelmäßig Fragen beantworten, die ich aus den zahlreichen Workshops und Seminaren mitnehme. Denn: Die meisten Fragen höre ich nach 15+ Jahren SEO-Tätigkeit nicht wirklich zum ersten Mal. Es ist also an der Zeit, einige Fragen hier mal grundlegend zu beantworten.

In dem SEO FAQ geht es dabei um Themen wie die folgenden:

  • Braucht mein Unternehmen ein Blog?
  • Sind Social Media wichtig für SEO?
  • Sind Microsites in Bezug auf SEO problematisch?
  • Muss ich mir um mein Crawl-Budget Sorgen machen?
  • Wird meine Website für Duplicate Content abgestraft?
  • Hilft mir eigentlich eine spezielle Domain?

Wie schon zu sehen ist, geht es mir dabei nicht immer um das tägliche SEO-Klein-Klein wie „muss ich aus einer <h2>-Hauptüberschrift unbedingt eine <h1> machen?“ (das überlasse ich nach wie vor John Mueller 🙂 ). Es geht eher um strategische und um grundlegende Fragen – und genau da hapert es leider auch oft in der Praxis.

Die einzelnen Fragen werde ich dabei jeweils kompakt und übersichtlich beantworten. Klar, ich könnte auch wahre Epen zu vielen Fragen schreiben, aber im Kern ist die Antwort auf viele Fragen doch recht einfach.

Und das Gute: Morgen geht’s auch schon los. Wer übrigens mal eine Frage beisteuern möchte, kann mir gerne immer eine  schicken – einfach hier als Kommentar einstellen.

The following two tabs change content below.

Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor (SEO - Die neuen Regeln), Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und SEA und Chefredakteur des Magazins suchradar.

In seiner Freizeit hat Markus vier Kinder, spielt gerne Klavier (vor allem Jazz) und hört auf langen Autofahrten „Die Drei Fragezeichen“.

Leave a Reply