SEO-Monatsrückblick Oktober 2021: Continuous Search, Page Experience + mehr [Search Camp 202]

2. November 2021 | Von in Search Camp + Alles auf Start, SEO

Im SEO-Monatsrückblick für den Oktober 2021 stelle ich 19 aktuelle SEO-relevante Themen vor: Was bedeuten „Continuous Search“ und „Indented Results“ für SEO? Wie könnte sich das Thema „Page Experience“ bei Google weiterentwickeln? Das und viel mehr gibt’s hier in komprimierter Form.

 

Keine Ausgabe unserer Podcasts mehr verpassen?
Dann melde Dich jetzt mit Deiner E-Mail-Adresse für unseren wöchentlichen SEO-Alert-Newsletter an:

Mit der Registrierung erklären Sie Ihr Einverständnis zum Erhalt der Update mit Revue sowie zur Analyse der Öffnungs- und Klickraten. Zu Ihrer Sicherheit erhalten Sie vorab eine Mail einem Bestätigungs-Link (Double-Opt-In). Sie können sich jederzeit mit dem Abmeldelink in einer Mail vom Newsletter abmelden.

 

Die wichtigsten Podcast-Links:

 

Podcasts

#1 https://www.seroundtable.com/google-knowledge-panels-for-podcasts-32248.html und https://searchengineland.com/googles-podcast-knowledge-panel-update-your-questions-answered-375489

  • Für Podcasts gibt es jetzt bei Google auch ein Knowledge Panel, in dem Name, Beschreibung und Logo angezeigt werden. Um das Panel zu sehen, muss man jeweils den Namen eines Podcasts suchen.

 

Quality Rater Guidelines

#2 http://www.thesempost.com/google-quality-rater-guidelines-low-quality-2021/ und https://www.searchenginejournal.com/quality-rater-guidelines-updates/424034/

  • Für die Quality Rater Guidelines gab es ein recht umfassendes Update, das noch einige Klärungen im Detail gebracht hat. Im Grunde hat sich aber recht wenig geändert.

 

Suchergebnisse

#3 https://blog.google/products/search/continuous-scrolling-mobile/ und https://www.seo-suedwest.de/7031-google-trotz-continuous-search-werden-ergebnisse-weiter-in-zehnergruppen-geladen.html

  • Auf mobilen Endgeräten gibt es in der Google-Suche jetzt „Continuous Search“, bei der am Ende einer Suchergebnisseite automatisch die nächsten zehn Ergebnisse geladen werden.

#4 https://www.seo-suedwest.de/7024-indented-search-results-google-rollt-eingerueckte-suchergebnisse-auf-breiter-ebene-aus.html und https://moz.com/blog/indented-serp-results

  • Ca. 40 % aller Suchergebnisseiten haben jetzt die neuen „indented results“, bei denen aufeinanderfolgende Ergebnisse derselben Website eingerückt werden.

#5 https://developers.google.com/search/docs/advanced/appearance/title-link und https://developers.google.com/search/docs/advanced/appearance/snippet

  • Google hat zwei Dokumente veröffentlicht/aktualisiert, in denen sie nochmal klarstellen, wie Titel und Snippet in Suchergebnissen genutzt werden. Dabei hat Google auch den neuen Begriff „Title Link“ (die zweite Zeile im Suchergebnis) eingeführt.
  • Was kann dazu führen, dass Title und Meta Description nicht übernommen werden? Keyword-Auflistungen, unnötig lange Title und einiges mehr.
  • Google hat auch darauf hingewiesen, dass das automatische Generieren von Meta Descriptions erlaubt ist: „Seitenspezifische Daten sind gut für die programmatische Generierung geeignet.“

 

Page Speed

#6 https://www.seo-suedwest.de/7041-google-aeussert-sich-zur-weiterentwicklung-der-core-web-vitals.html

  • In Zukunft könnten auch noch weitere relevante Aspekte in den Ranking-Faktor „Page Experience“ einbezogen werden: “We’re also looking at just kind of improving the existing metrics, taking things like single page apps into account better. And then we’re looking at how we might longer term expand into more areas of the user experience: accessibility, privacy, security, things like that.”

#7 https://www.seroundtable.com/google-search-console-core-web-vitals-report-url-example-details-32213.html

  • Für URL-Gruppen werden in der Google Search Console jetzt detaillierte Informationen zu den jeweiligen Core Web Vitals angezeigt.

#8 https://www.searchenginejournal.com/priority-hints/424785/

  • Für einzelne verschiedene Tags (img, link, script, iframe) kann man jetzt ein Attribut namens „importance“ (high, low, auto) vergeben, um die Wichtigkeit einzelner Ressourcen voneinander abzugrenzen – mit dem Ziel, die Ladegeschwindigkeit zu verbessern. Das Attribut wird ab Chrome 96 (November 2021) unterstützt werden und muss zuerst noch manuell aktiviert werden.

 

Bildersuche

#9 https://blog.google/products/search/giving-kids-and-teens-more-control-over-their-images-search/

  • Für Bilder, die eine Person unter 18 Jahren zeigen, kann jetzt bei Google gefordert werden, dass dieses Bild aus dem Index entfernt wird. Die HTML-Seite, die das Bild eingebettet hat, wird dabei aber nicht entfernt.

#10 https://www.seo-suedwest.de/7051-google-fuer-die-websuche-ist-es-egal-ob-auf-einem-bild-ein-strand-oder-ein-graues-rechteck-zu-sehen-ist.html

  • Google hat nochmal klargestellt, dass für die Bildersuche derzeit noch keine Erkennung der eigentlichen Bildinhalte erfolgt. Was auf dem Bild zu sehen ist, fließt folglich nicht in die Rankings ein.
  • Außerdem weist Google darauf hin, dass Bilder – falls möglich – auch per Markup eingebunden werden sollen, was die Situation bei Lazy Loading verbessern kann. Das ist primär für die Markups Product und Recipe relevant.

 

Tools

#11 https://searchengineland.com/indexnow-new-initiative-by-microsoft-and-yandex-to-push-content-to-search-engines-375247 und https://www.sistrix.de/news/indexnow-loesung-fuer-ein-nicht-existentes-problem/  

  • IndexNow ist eine neue API, über die man URLs direkt an den Crawler von Bing und Yandex übermitteln kann.

#12 https://searchengineland.com/google-search-console-adds-new-rich-results-status-reports-374993

  • In der Search Console werden in den Markup-Reports jetzt detailliertere Fehler/Warnungen angezeigt.

#13 https://developers.google.com/search/blog/2021/10/search-analytics-discover-gnews?hl=de

  • Über die Search Analytics API sind jetzt auch Daten zu Discover und Google News erhältlich. Außerdem werden jetzt auch reguläre Ausdrücke unterstützt.

 

Markup

#14 https://www.seroundtable.com/google-removes-howto-qapage-specialannouncement-help-docs-32331.html und https://www.seroundtable.com/google-rich-results-errors-for-job-postings-may-increase-32243.html

  • Bei den Markups HowTo und QAPage gab es einige Updates beim Markup. Einige Attribute wurden entfernt, da Google diese ohnehin nicht nutze.
  • Auch beim JobPosting Markup bzw. dem zugehörigen Report in der Search Console gab es kleine Änderungen.

 

Google spricht

#15 https://www.seo-suedwest.de/7059-google-bezahlte-links-besser-auch-auf-noindex-seiten-kennzeichnen.html

  • Ein kleiner Hinweis: Bezahlte Links auf per noindex gesperrten Seiten sollten auch als nofollow markiert werden.

#16 https://www.seo-suedwest.de/7012-google-search-intent-wird-auf-basis-einzelner-seiten-bestimmt.html

  • Sollte eigentlich jedem klar sein: Der Search Intent wird immer auf der Basis einzelner Seiten bestimmt. Eine Website kann also mit unterschiedlichen Seiten sowohl auf transaktionale als auch auf informationale Suchbegriffe abzielen.

#17 https://www.seo-suedwest.de/7015-google-verwendet-die-preise-von-produkten-nicht-als-rankingfaktor-in-der-websuche.html

  • Die Preise von Produkten gelten in der Google-Suche nicht als Ranking-Faktor. In der Produktsuche kann das natürlich ganz anders aussehen.

 

Lesestoff

#18 https://www.gsqi.com/marketing-blog/pagination-indexing-levels-seo-case-study/

  • Wer über die Indexierung von Komponentenseiten nachdenkt, kann diese Fallstudie interessant finden: 67 % der indexierten Seiten waren Komponentenseiten – ohne, dass das Nachteile hinsichtlich des organischen Traffics hat.

#19 https://aira.net/state-of-technical-seo/technical-seo-ranking-signals/

  • Erstmalig wurde jetzt die Umfrage „The State of Technical SEO Report“ veröffentlicht, für die insgesamt 870 SEOs befragt wurden.
The following two tabs change content below.

Markus Hövener

Markus Hövener ist Gründer und Head of SEO der auf SEO und SEA spezialisierten Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Buchautor, Podcaster, Autor vieler Artikel und Studien rund um SEO und verantwortlich für das suchradar.

Markus hat vier Kinder, spielt in seiner Freizeit gerne Klavier (vor allem Jazz) und genießt das Leben.

Kommentieren