Neuer Anzeigen-Indikator in Google Ads – Ad Strength

30. August 2018 | Von in SEA

Die Neuigkeiten bei den Google Ads-Anzeigen reißen nicht ab: Nachdem im Mai die responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen vorgestellt wurden und es seit Ende August nochmals erweiterte Textanzeigen gibt, wird es ab September einen neuen Indikator zur Messung der Leistungsfähigkeit von responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen geben – Ad Strength.

Quelle: Google

Mit responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen ist es Werbetreibenden möglich bis zu 15 Überschriften und vier Beschreibungstexte zu hinterlegen. Google testet diese Elemente mithilfe künstlicher Intelligenz in verschiedenen Reihenfolgen und Kombinationen, um die jeweils optimale Anzeige auszuspielen.

Es wurde jedoch viel Kritik geübt an der neuen Anzeigenform: Es ist nicht ersichtlich, nach welchen Kriterien die einzelnen Überschriften und Beschreibungstexte ausgespielt werden. Zudem werden einzelne Textbausteine gar nicht ausgespielt. In den Berichten können nur die Impressionen ausgewertet werden und es ist schwierig zu erkennen, welche Kombination am besten abschneidet. Kurzum: Es mangelt an Transparenz.

Auch um dieser Kritik entgegen zu wirken, führt Google nun den neuen Indikator Ad Strength ein, der die Leistungsfähigkeit der responsiven Suchnetzwerk-Anzeigen aufzeigen soll. In den Indikator fließen Relevanz, Quantität und Diversität mit ein. Die Werte reichen von „Poor“ über „Good“ bis hin zu „Excellent“ und es werden Empfehlungen angezeigt, was zu tun ist, um eine bessere Anzeige zu generieren.

In den nächsten Wochen soll der Indikator in der neuen Google Ads-Oberfläche angezeigt werden, sobald eine neue responsive Suchnetzwerk-Anzeige erstellt wird.

Quelle: Google

Ab September kann der Indikator zudem als Spalte in der Anzeigenübersicht hinzugefügt werden und auch für die responsiven Display-Anzeigen soll der Indikator ausgerollt werden.

In der Theorie klingt so ein Analyse-Tool natürlich super. Inwieweit der Indikator schließlich für die Praxis relevante Tipps liefern kann, ist fraglich – insbesondere in qualitativer Hinsicht.

Unser nächstes Webinar am 30. November 2018: Das Google Display-Netzwerk: Schritt für Schritt zur erfolgreichen Display-Kampagne

Mit Display-Werbung können Unternehmen eine enorme Reichweite erzielen und Kunden frühzeitig innerhalb der Customer Journey ansprechen. Damit das Werbebudget effizient eingesetzt wird, gilt es jedoch einige Tipps und Tricks bei der Erstellung von Display-Kampagnen zu beachten. Dieses Webinar bietet einen Überblick über die verschiedenen Werbemöglichkeiten im Google Display-Netzwerk und gibt zudem Empfehlungen für die Erstellung und Optimierung von Display-Kampagnen.

Jetzt kostenlos anmelden:
Das Google Display-Netzwerk: Schritt für Schritt zur erfolgreichen Display-Kampagne

Alle kommenden Webinare:
Bloofusion- und suchradar-Webinare im Überblick

The following two tabs change content below.

Miriam Eilers

Miriam Eilers ist Online-Marketing-Managerin bei der Online-Marketing-Agentur Bloofusion. Im Bloofusion-Blog berichtet sie über Google Ads und andere SEA-Themen.

Wenn sie nicht gerade die Konten ihrer Kunden optimiert, verbringt sie viel Zeit mit ihren zwei Kaninchen, liest Bücher oder spielt Gesellschaftsspiele. Außerdem ist sie Fan von Werder Bremen und geht gerne campen.

Miriam ist in den folgenden sozialen Netzwerken vertreten:

Kommentieren